Systemisch Kompakt

Systemisch Kompakt

Organisationen und Unternehmen finden sich zunehmend in einem komplexer werdenden, globalen und dynamischeren Marktumfeld wieder, auf das sie erfolgreich, effizient und flexibel reagieren müssen.

Um dies zu erreichen, bedarf es einer offenen Führungskultur und einer Erweiterung des Führungsverständnisses im Sinne der Förderung von Delegation und Selbstverantwortung. Der systemische Ansatz ermöglicht es, Veränderungen ganzheitlich zu betrachten und gleichzeitig inhaltliche Probleme sowie Beziehungs- und Kulturthemen zu lösen. Im Einzelnen bedeutet dies,
  • die Problemlösungsfähigkeit von Organisationen und Unternehmen zu fördern,
  • Rahmenbedingungen zu schaffen, die es erlauben, rasche Entscheidungen zu treffen und diese nachhaltig umzusetzen,
  • Potenziale von Mitarbeitenden und Teams optimal auszuschöpfen,
  • unternehmerisches Handeln und Denken weiterzuentwickeln,
  • ein wertschätzendes Klima und eine Unternehmenskultur zu schaffen, in der Eigenmotivation und Initiative möglich sind.

Das systemische Arbeiten bietet dafür den erweiterten Führungs- und Managementansatz, den viele Unternehmen bereits weltweit erfolgreich anwenden. Es fördert Mitarbeitenden, die motiviert, unternehmerisch und eigenverantwortlich denken und die bereit sind, ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihre Stärken dem Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

Mit unserem Seminar „Systemisch Kompakt“ wollen wir Ihnen einen tieferen Einblick in systemisches Arbeiten geben und Sie gleichzeitig befähigen, bestimmte Methoden anzuwenden.

Ziele der Weiterbildung

  • Vermittlung der Grundhaltung systemischen Denkens und Arbeitens
  • Erlernen zentraler Handwerkszeuge (Gesprächsführung, Fragetechniken und andere Interventionen)
  • Anwendung eines Modells zur Moderation von Gruppenprozessen
  • mit dem Ziel, kooperationsfördernd zu kommunizieren
  • Stärkung der Selbstreflexion für die eigene systemische Arbeit

Methodik

Anhand konkreter Fälle aus dem Praxisbereich der Teilnehmenden werden die Grundlagen systemischen Arbeitens erfahrbar. Die Teilnehmenden vertiefen theoretische Inhalte in Übungen, Anwendungsfällen und Rollenspielen.

Zielgruppe

  • Externe und interne Fach- und ProzessberaterInnen
  • Führungskräfte und ProjektleiterInnen
  • Personal- und OrganisationsentwicklerInnen
  • TrainerInnen, ModeratorInnen und Coaches

Inhalte

Das Programm umfasst zwei Module, die von Ulrich Königswieser und Renate Glaser begleitet werden. Schwerpunktthemen für die zwei Module sind:

  • Systemisches Paradigma, Konstruktivismus, systemische Prinzipien,
  • Systemische Fragetechniken: zirkuläre Fragen, hypothetische Fragen, Skalierungsfragen, lösungsorientierte Fragen
  • Gesprächsrahmung
  • Systemisches Arbeiten in unterschiedlichen Kontexten: Auftragsklärung, Reflexionsschleife, Kontextualisierung,
  • Zentrale Interventionstechniken,
  • Reflecting Team, Reframing
  • Kooperationsfördernde Gesprächsführung,
  • Systemisches Arbeiten im agilen Führungskontext

Veranstalter: Königswieser & Network GmbH
Trainer: Ulrich Königswieser, Renate Glaser
Ort: VIRTUELL (Konferenzplattform Zoom)


Termine & Downloads

2021
Modul 1 27.-29.01.2021
Modul 2 10.-12.03.2021
Downloads Broschüre Systemisch Kompakt 2021

Preis & Anmeldung

Teilnahmegebühr: € 3.500,- für 5 Tage (2 x 2,5 Tage) zzgl. 20% USt.

Die Ansprechperson für Ihre Anmeldung ist Frau Violeta Mirena:

Telefon +43-1-3684691-10
E-Mail violeta.mirena@koenigswieser.net

Im Zuge Ihrer Anmeldung ist ein persönliches Telefongespräch mit der Weiterbildungsleitung angedacht.

Stornobedingungen:

  • bis 5 Wochen vor Seminarbeginn kostenlos
  • bis 2 Wochen vor Seminarbeginn 50% des Gesamtbetrags
  • danach 100% des Gesamtbetrags

Testimonials

„Die Ausbildung war für mich sehr wertvoll und super realitätsnah. Insgesamt finde ich es gut, dass in der Ausbildung so viel geübt und der Fokus auf praxisnahe Fälle gelegt wird; dadurch wird einem der Transfer in den Arbeitsalltag sehr leicht gemacht. Man bekommt eine ganz andere Haltung und viele neue Blickwinkel mit, auch dadurch, dass die anderen TeilnehmerInnen Feedback geben und aus einem anderen beruflichen Kontext kommen. Die digitale Durchführung hat das zweite Modul noch intensiver und komprimierter gemacht. Jüngeren und älteren Führungskräften oder Personen, die in einer HR-Rolle viele Beratungs- und Entwicklungsgespräche führen, würde ich diese Ausbildung besonders empfehlen.“

Lilly Köhler, Junior Specialist Learning & Development, Drees & Sommer

 

„Ich fand die Ausbildung sehr spannend und gut dosiert und habe sehr viel gelernt. Für ein gutes Gesprächsergebnis ist es für Vorgesetzte, Berater und Coaches wichtig, ein Thema aus vielen unterschiedlichen Blickwinkeln auszuleuchten und nicht sofort in Lösungen zu springen. Dass mein Gegenüber durch gezielte systemische Fragen selbst auf die Lösung kommen kann, entlastet mich als Vorgesetzten ungemein; denn gemeinsam gefundene Lösungen werden von den Mitarbeitenden viel mehr getragen. Wenn ich in der systemischen Gesprächsführung stark bin, kann ich an jedes Problem ran.“

Christoph Suter, Leiter Human Resources, Stadler Bussnang AG

  • Strategie entwickeln

    » Ein Seemann ohne Ziel, kann nicht auf günstigen Wind hoffen «

    Michel de Montaigne

  • Transformation gestalten

    Wir sind die erste Adresse für nachhaltige Begleitung komplexer Veränderungsprozesse

  • Führung neu entdecken

    Wir begleiten Ihre Führungskräfte im globalen Umfeld zur Exzellenz

  • Top Teams begleiten

    Team Management hin zu High Performing Teams

  • Menschen begeistern

    Wir unterstützen Sie, wenn unterschiedliche Kulturen und Strukturen aufeinanderprallen

  • Strukturen agil anpassen

    Der Mehrwert für Sie und Ihre Führungscrew ist das Gewinnen einer neuen Perspektive